Salzburger Gehörlosenverein Schopperstrasse 21, 5020 Salzburg Telefax: +43 (0) 662 455 150 12 E-Mail: satav@gehoerlose-salzburg.at Gegründet 1899 ZVR-Zahl: 356143892
Fotogalerie des SGTSV
2012
7. Mozart Wanderpokalkegelturnier in Salzburg, 7. Jänner 2012 Bei   unserem   7.   Kegel-WP-Mozartturnier   waren   wir   diesmal   sehr   nahe   daran,   den   Wienern   den   Wanderpokal nicht wieder zu überlassen. Sie gewannen ihn nämlich im Vorjahr. Leider   machten   uns   die   Grazer,   die   in   stärkster   Besetzung   angetreten   waren,   einen   dicken   Strich   durch   die Rechnung.   Nicht   nur,   dass   Peter   Friedberger   mit   629   Kegel   für   einen   neuen   österreichischen   Einzel-   wie   auch Bahnrekord   im   ASV   Itzling   sorgte,   auch   mannschaftlich   trennten   uns   134   Holz   vor   den   übermächtigen   Recken aus   Graz.   Zum   Glück   aber   hängten   wir   die   Wiener   noch   um   15   Holz   ab,   dass   wir   wenigstens   Silber   kassieren durften. Unser   stärkster   Kegler,   Kurt   Rieser,   landete   in   der   Einzelwertung   mit   558   Kegel   auf   dem   5.   Rang,   knapp   vor Herbert Schrattenecker (551) der für die B-Mannschaft spielte. Die   Siegerehrung   am   Abend   im   Gehörlosenzentrum   gestaltete   sich   zu   einer   ausgelassenen   Gaudi,   bei   der Christian Unterasinger alle mit seinen köstlichen und humorvollen Einlagen bestens unterhielt. Ergebnisse
ÖM Einzel- und Sprint, Tragöß (Stmk.) Samstag/Sonntag, 16./17. Juni 2012 Im   Einzel   der   allgemeinen   Klasse   hatten   wir   mit   Martin   Grübl   nur   einen   Teilnehmer   von   unserem   Verein gemeldet. Die anderen 3 spielten lieber in der Seniorenklasse und prompt gab es eine Medaille für uns! Grübl wurde in seiner Klasse leider nur 12. Dafür   spielten   Walter   Brandstätter   und   Gerhard   Waltl   bei   den   Senioren   groß   auf.   Beide   hatten   es   in   der   Hand, Gold zu gewinnen, doch machte ihnen Manfred Weidner aus Wien einen Strich durch die Rechnung. Im    Finish    wurde    Walter    im    Saugturbo    von    Weidner    ein-    und    auch    noch    überholt,    konnte    aber    sienen Vizemeistertitel   gerade   noch   vor   Rampre-Fink   (GSZ   Graz)   retten.   Gerhard   hatte   nicht   soviel   Glück,   er   kassierte letztendlich nur Blech als 4. In    der    allgemeinen    Klasse    siegte    wieder    einmal    mehr    Peter    Friedberger    (GSZ    Graz)    vor    Pucher    und Standhartinger (beide GKC Wien). Im Sprint gab es eine Überraschung: Schmidjörg       (LGKSV)       siegte       vor       Bicking       (GSZ       Graz)       und       seinem       Vereinskollegen       Prinz! Wir Salzburger schieden alle leider aus. Ergebnisse - Einzel Ergebnisse - Sprint
3. Champions-League in Brno (CS), 2./3. Juni 2012 .Die 3. Auflage der Champions-League, vom Deutschen Frank Schäfer 2010 ins Leben gerufen, fand in der tschechischen Metropole Brünn statt. Samstags gingen die Vorrundenspiele über die Bühne. Wir hatten Pech und mussten in die Trostrunde, die am Sonntag darauf auf einer jeweils anderen Bahn gespielt wurde. Der Verein GSV Pforzheim wurde letzter und musste vorzeitig die Segel streichen. Trotzdem blieben sie noch bis zum letzten Tag und sahen den spannenden Wettkämpfen zu. In der Trostrunde gelang uns der 1. Platz vor dem GKC Wien, obwohl punktegleich. Wir wurden damit gesamt- Fünfter in der CL-Wertung. Die CL gewann - wer sonst? - der GSV Graz nun schon zum zweiten Mal vor Deggendorf und Karlsruhe. So langsam mutiert sich Graz wohl zur Kegelhauptstadt Europas... Ergebnisse
ÖM Mannschaft/Cup in Linz,  Samstag/Sonntag, 12./13. Mai 2012 Im   Mannschaftsbewerb,   der   diesmal   wieder   in   Linz   stattfand,   konnten   wir   leider   nur   Blech   abholen.   Nur   4   Kegel fehlten    uns    auf    den    3.    Platz,    wo    sich    die    Linzer    gemütlich    hinsetzten.    Doch    konnten    wir    die    Wiener    B- Mannschaft   noch   um   14   Holz   abhängen.   Unsere   B-Mannschaft   rettete   sich   noch   auf   den   vorletzten   Platz   und ließ die Linzer B-Mannschaft alt aussehen. Es gewann zum “1001. Male” die Grazer A-Mannschaft überlegen vor GKC Wien “A” und dem LGKSV. Auch   im   Cup   gaben   die   Grazer   die   Zügel   nicht   aus   der   Hand   und   sahnten   auch   in   diesem   Bewerb   voll   ab.   Sie schafften   somit   das   Double   an   beiden   Tagen.   Vize-Cupsieger   wurden   die   Wiener   vor   den   Linzern   und   unserer Mannschaft, die mit dem 4. Platz am Blech nagen musste. Ergebnisse - Mannschaft Ergebnisse - Cup
Jubiläumsturnier Straubing, 14. Juli 2012 Der deutsche GSV Straubing feierte sein 50-jähriges Bestandsjubiläum mit einem internationalen Kegelturnier, das am Samstag, 14. Juli auf einer Kegelbahn mit 8 Bahnen in Straubing ausgetragen wurde. Daran nahmen 8 Vereine teil, die durchwegs aus deutschen und österreichischen Mannschaften bestand. Von Österreich nahmen alle 4 GL-Kegelvereine teil, darunter natürlich auch wir. Trotz starker Besetzung schafften wir es, den 3. Platz in der Mannschaftswertung zu erreichen. Der GSZ Graz holte sich nach den Titeln in der ÖM im Cup und Mannschaft, sowie der 3. Champions-League in Brno nun auch den Sieg in diesem Jubiläumsturnier. Gespielt wurde im alten 100-Wurf-Modus, dem die Deutschen bis heute größtenteils treu blieben.  .Bester   Salzburger   wurde   Kurt   Rieser   mit   443,   gefolgt   von   Herbert   Schrattenecker   (440),   Walter   Brandstätter (431) und dem Schlußlicht unserer Mannschaft, Gerhard Waltl (426). Ergebnisse
4. Internationales Frühlingsturnier KSV Wien, 14. April 2012 Zu diesem stark besetzten Turnier nahmen 115 (!) Vereine aus dem In- und Ausland teil . Wir   wollten   dabei   auch   unsere   Kräfte   messen   und   reisten   per   Bahn   in   die   Bundeshauptstadt,   um   am   nun   schon 4. Frühlingsturnier des KSV Wien teilzunehmen. Mit von der Partie waren Gerhard Waltl, Christian Unterasinger, Josef Einberger und Walter Hochradl. Obwohl wir einen Schnitt von immerhin 503 Kegel erreichten, landeten wir nur an 96. Stelle. Es waren viele Profis dabei, die den Sieg unter sich ausmachten. Der   BSV   Voith   St.   Pölten   gewann   knapp   vor   SK   Wessely   DT   Neunkirchen   1   und   dem   ungarischen   Repcelaki SE 1. Vielleicht gelingt uns berim nächsten Frühlingsturnier ein besseres Mannschaftseregebnis. Ergebnisse
11. Donau-Wanderpokalkegelturnier in Linz, 22. September 2012 Das 11. Donauwanderpokalturnier der Linzer stand ganz im Zeichen der Hausherren. Diese    unternahmen    viel    früher    den    Sprung    aus    der    Stratosspähre,    als    unser    “Bundeslandsmann”    Felix Baumgartner. Und er gelang ihnen auch! Aber umgekehrt, von 0 auf übermächtige 2.245 Kegel mit einem Schnitt von 561, 3! Wir   Salzburger   Kegelwäscher   hatten   dabei   nicht   viel   zu   bestellen.   Trotz   nicht   schlechten   Schnitts   von   518,8 wurden   wir   nur   Dritte.   Unser   Christian   Unterasinger   entpuppte   sich   als   unser   bester   Mann   mit   532   Kegel.   Ihm am   nächsten   kam   unser   “Tiroler”   Riese,   Kurt   Rieser   mit   528.   Walter   Hochradl   erreichte   immerhin   noch   516, während Josef Einberger mit einem Kegel unter 500 hängen blieb. Die   Wiener   setzten   alles   dran,   den   Wanderpokal   zum   3.   Mal   zu   gewinnen,   doch   die   Linzer   Peter   Klopf   und Andreas   Prinz   mit      587   bzw.   574   sagten   dazu   laut   und   deutlich   “NEIN”.   So   reihten   sich   die   Bundeshauptstädtler mit zusammengebissenen Zähnen am 2. Platz ein. Die Linzer gewannen den Wanderpokal zum 3. Mal und rissen ihn sich damit endgültig unter den Nagel. Als   Trost   bleibt   uns   die   Hoffnung,   beim   nächsten   WP-Turnier   in   Wien   allen   einen   gehörigen   Walzer   vorzutanzen und uns diesen WP zu sichern.   Ergebnisse